Girls Shape Crew im Snowpark Obergurgl

Die Snowboardsaison ist nun endgültig vorbei und wir denken immer noch grinsend an die tolle Saison, während wir jetzt die Sonne und Wärme genießen! Doch ein bisschen Abkühlung kann schließlich nicht schaden und so lassen wir den Winter in Obergurgl revue passieren. Denn dort lautet das Motto „Shaped by girls only“: Die Snowparks in Obergurgl sind fest in der Hand der sechsköpfigen Diamond Girls Crew, die die Parks baut, shapt und täglich betreut.

Foto von: Roland Haschka - QParks

Schon bevor die ersten Schneeflocken auf den Pisten liegen geblieben sind, begannen in Obergurgl die Planungen für die vier Snowparks. Die Audi quattro funslope und der Familypark waren bekanntes Terrain für die Mädels, aber „den Snowpark und den Funcross mussten wir in ein komplett neues Gebiet bauen“, erzählt Headshaperin Lana Behla. „Wir haben aber sehr viel Unterstützung von allen Pistengerätfahrern aus dem Gebiet bekommen, sie wussten einfach, wo wir den Verlauf der Projekte am besten setzten.“

Bei den vier neuen Anlagen ist „auch garantiert für jeden etwas dabei. Der Familypark für den Einstieg in die Freestyle-Szene, der Snowpark für alle Freestyler, die Funslope als Abwechslung zur normalen Piste und für den Geschwindigkeitsrausch gibt’s den neuen Funcross.“ Und welche ihrer Anlagen ist der Favorit der Mädels? „Der Snowpark. Hier sind wir einfach zuhause.“

Foto von: Roland Haschka - QParks

Wenn man täglich gemeinsam am Berg arbeitet, egal bei welchen Wetterbedinungen, ist Teamarbeit besonders wichtig. „Die Wochen bevor die Saison losging, waren schon ein komisches Gefühl. Aber nach den ersten paar Minuten, nachdem wir alle zusammen waren, waren wir recht schnell ein eingespieltes Team. Und wir sind ja alle keine Tussis, anpacken muss man in dem Job schon können.“, erzählen Parkdesignerin Francine, Lana, Jasmin, Marielle, Siena und Anna. Man merkt sofort, dass sich die Mädels gut verstehen! Hoch- und Tiefpunkte gab es im Winter so einige: „Von 1,5m Neuschnee in der Früh bis hin zum Reshape im T-Shirt. Wir haben sehr viel gelacht und es sind hin und wieder auch Tränen geflossen, aber das gehört in einer Mädelscrew einfach dazu. Aber im Allgemeinen hatten wir eine sehr, sehr gute Saison!“

In den Parks war immer einiges geboten: Im Januar hieß die Diamond Girls Crew bei der Girls Shred Session zahlreiche Mädels im neuen Snowpark willkommen, im März ging es weiter mit dem ersten Funcross Race und am 15. April fand mit dem Game of Diamonds das Finale der QParks Tour statt. Favorit der Diamond Girls Crew ist und war aber „ganz klar die Girls Shred Session! Wir haben uns aber auf jedes Event gefreut – nach dem Motto: Man muss ja zeigen, was man hat. Und klar setzen wir uns unter Druck, aber am Ende sind alle immer so begeistert und hatten einen wunderschönen Tag in Obergurgl, dass der ganze Druck eigentlich umsonst war.“

Bleibt also nur noch eine Frage offen: Was unterscheidet die reine Mädelscrew von den anderen Shapecrews in der männerdominierten Shape-Szene? Pinke Shapetools – „und das Wichtigste ist natürlich, dass der Nagellack zum Shapetool passt.“

www.snowpark-obergurgl.com

Foto von: Hartwin Kostron