Rider’s Playlist Maria Kuzma

Die Freeriderin und Architektur-Aktivistin ist ein wahres Mulittalent

Maria Kuzma bekommt irgendwie alles unter einen Hut: Sie kombiniert ihre Skills in Architektur und Design mit Nachhaltigkeit und Innovation – und fährt nebenbei noch unglaublich gut Snowboard. Die Neuseeländerin bleibt normalerweise nicht länger als eine Saison an einem Ort und plant als leidenschaftliche Freeriderin ihr Jahr nach dem Schnee.

Maria die Architekur-Aktivistin

Nebenbei schaffte sie es  in den letzten Jahren ein nachhaltiges Architekturprojekt in Brazilien auf die Beine zu stellen. Mit dem Recycle Build Brazil Project, was den World Architecture Award gewonnen hat, entwickelte sie ein Haus aus recycelten Materialien, das einen geschlossenen Wasserwirtschaftskreislauf hat.

Maria KuzmaFoto von: Dan Mullins

Foto von Dan Mulins

Während der Pandemie blieb sie in ihrer Winter-Homebase im Zillertal und arbeitete wie verrückt an ihren Projekten und ist Teil einer neuen Firma: Nu Cycle, welche ein Waste-to-Value-Prozess darstellt. Privatleute sowie Firmen können einen Ausgleich für ihren verbrauchten Müll zahlen. Die verbrauchte Müllmenge wird durch ein dezentrales Netzwerk an Unternehmen eingesammelt und in brauchbare Materialien konvertiert. Wow! Wir sind von ihrem Engagement und ihren Visionen total beeindruckt, doch vergessen wir nicht, wodurch wir sie eigentlich kennen: vom Snowboarden.

Free mind und Freeride

Maria nahm kam 2009 nach Mayrhofen, um an der Freeride World Tour teilzunehmen, während sie weiterhin Architektur in Neuseeland studierte. Da die Semesterferien in unsrem Winter stattfinden, konnte sie so beiden Leidenschaften genügend Raum geben. Heute konzentriert sie sich mehr auf das Filmen und ist Teil der Surrreal Snowboarding Crew, die einen Frauen Snowboard Film drehen. Ach ja, surfen kann Maria natürlich auch noch sehr gut – aber das wundert uns bei dieser tollen Frau nicht ;)!

Maria Kuzma

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Maria wird unterstützt von Thule und Protest Women.

Folge ihr auf Instagram @mariakuzma und schau dir auch ihre tollen Projekte an!

 

Lust auf noch mehr Musik zum Shredden?

Dann hör dir auch die Rider’s Playlist von den beiden Freeriderinnen Marion Härty und  Elena Hight  oder Streetriderin Ylfa Rúnarsdóttir  an!