Kaiola Surf Kappe – Sonnenschutz für Surferinnen

 Wenn es etwas nicht gibt, dann macht man es eben selbst! Genau das hat sich auch Barbara Kaiser gedacht. Nachdem sie sich beim Surfen mehrfach schlimme Sonnenbrände geholt hat und am Ende noch eine Vorstufe von Krebs an ihrer Lippe diagnostiziert wurde, griff sie zusätzlich zu Surf Kappen als Sonnenschutz beim Surfen. Da jedoch keine ihren Bedürfnissen gerecht wurde, gründetet sie ihr eigenes Label Kaiola. Surf Kappen die  nicht nur gut aussehen, sondern auch halten und schützen.

Barbara hat die Welt bereist. Geboren in Deutschland, hat sie viele Jahre in London gelebt und gearbeitet, und seit sie in ihren 30ern das Surfen für sich entdeckte, zog es sie regelmäßig quer über den Globus. Die Liebe zum Surfen ging so weit, dass sie schließlich ihren Job in einer Bank in London kündigte und nach Costa Rica zog.

Ein Traum wurde wahr, aber das tägliche Surfen hinterließ leider auch negative Spuren an Barbaras Haut. Trotz Sonnencreme und Co. verbrannte sie sich mehrfach so schwer, dass es schließlich zu einer Vorstufe von Krebs kam.

Deshalb bestellte Babara von überall her die verschiedensten Surf Kappen – doch keine entsprach so recht ihren Wünschen und Vorstellungen. Design und Farben waren zu maskulin, die Kappen saßen nicht richtig oder hielten schlecht.

So folgte eines auf das andere und schnell war die Idee für die Kaiola Surf Kappe geboren, die sie aktuell mit einer Crowdfunding Kampage bei Indiegogo in die Tat umsetzt. In der Zwischenzeit wohnt Barbara in Ericeira, wo sie weiterhin ihrer Liebe zum Surfen nachgeht – und sich voll und ganz Kaiola widmet.

Die Kappen sind nicht nur so umweltbewusst wie möglich in Portugal produziert, sondern Barbara steckt auch all ihr Wissen und Erfahrung mit Surf Kappen in die Kaiola Kappen. Die Kappen sind multifunktional, der Kinnriemen lässt sich verstecken, und so macht die Kappe im und außerhalb des Wassers richtig was her. Zudem sind sie faltbar, es gibt also keine Ausreden mehr, sie nicht dabei zu haben und am allerwichtigsten: Bei den Stoffen und Farbe wurde an uns Frauen gedacht.  

Ihr wollt Barbara unterstützen? Ihre Indiegogo Crowdfunding Kampagne ist gerade auf der Zielgeraden. Dort könnt ihr die Kaiola Kappe schon jetzt bestellen und so ein tolles Projekt unterstützen.

Übrigens: Der Indiegogo “Secret Perk” ist ein spezieller Discount nur für Frauen 🙂

 Erfahrt mehr zu Kaiola auf ihrer Website, Instagram und Facebook, oder unterstützt sie direkt bei Indiegogo.