Sie ist zwar nicht mehr ganz neu, aber definitiv einen genaueren Blick wert. Vergangenen Herbst hat GoPro ihr neues Modell Hero9 Black auf den Markt gebracht. Nachdem wir den Winter im Lockdown nun fast überstanden haben, können wir die Lockerungen kaum erwarten. Und mit ihnen wieder mehr Surf- und Bike-Trips. Um diese passend festzuhalten, haben wir uns die Features der neuen GoPro Hero 9 Black etwas näher angesehen.

 Wer eine Action-Cam sucht, der kommt an GoPro kaum vorbei. Viele andere Marken haben es probiert, doch fast niemand kommt am Marktführer vorbei.

Mit der Hero9 Black hat GoPro nochmal eine ordentliche Schippe draufgelegt und das neue Modell mit jeder Menge Features erweitert. Zudem gibt es auch einige Erweiterungen, die das neue Modell noch besser machen.

HERO9 Black Bundle

Die neue GoPro Hero9 Black

GoPro hat sich richtig ins Zeug gelegt. Neuer Sensor für Videos mit 5K, Fotos mit 20 MP und HyperSmooth 3.0-Videostabilisierung, ein neues Display auf der Vorderseite, ein größeres Display auf der Rückseite und 30% längere Akkulaufzeit – das sind nur einige der Punkt mit denen die neue GoPro auffahren kann. Für dich heißt es im Grunde noch bessere Videoqualität, weniger Wackeln und gestochen scharfe Bilder.

 

Aber nicht nur technisch hat sich einiges getan. Um Kunststoff zu reduzieren kommt die neue GoPro nicht mehr in der üblichen Plastik-Verpackung, sondern mit hochwertigen Kamera-Case für zusätzliche Halterungen und Zubehör.

Die HERO9 Black ist für 479,99 € oder für 379,98 € mit einem GoPro Jahresabo erhältlich.

Zubehör für die GoPro 9 Black

Auch was das Zubehör angeht, hat sich GoPro was ausgedacht.

GoPro bietet vier verschiedene Mods für das neue Modell an.  Der brandneue Max Lens Mod für 99,99 € ergänzt die Hero9 Black um Max HyperSmooth-Videostabilisierung und das ultraweite Max SuperView-Sichtfeld mit geringer Verzerrung bei einer Auflösung von bis zu 2,7K60.

Mit dem Max Lens Mod ist die Horizontsperre selbst dann möglich, wenn die Kamera um volle 360° gedreht wird. Für kreative Ideen hinter der Kamera sind damit kaum Grenzen gesetzt.

Der Media Mod für 89,99€ ist die Erweiterung für alle Filmemacher. Ein integriertes direktionales Mikrofon mit Windunterdrückung, ein 3,5-mm-Mikrofonanschluss, ein HDMI-Ausgang und zwei Zubehörschuhe garantieren porfessionelle Filmaufnahmen.

Mit dem Display Mod (79,99 €) und dem Light Mod (49,99 €) bekommst du einen externen Bildschirm sowie die passende Beleuchtung für deine Aufnahmen.

Dir gefällt die neue Hero9? Dann darfst du unser GoPro Gewinnspiel diesen Monat auf keinen Fall verpassen. Besuche uns einfach regelmäßig, um zu erfahren, wie du sie gewinnen kannst.

Mit dem Golden Ride Newsletter verpasst du übrigends keine News von Golden Ride mehr! Trag dich am besten gleich ein!