Step On and Ride!

Irgendwann Ende der 90er / Anfang 2000 gab es eine kurze Phase, als Step-In Bindungen versuchten sich ihre Position auf dem Bindungsmarkt zu erkämpfen. Die Idee war gut, aber leider war der Umgang mit den Bindungen nicht ganz einfach. Sie waren vereist, lösten sich von selbst und irgendwie stimmte alles nicht so wirklich. In der Saison 2017/18 ist Burton mit der Step On Bindung zurück – und jetzt ist alles anders!

Burton hat es geschafft! Sie haben der einst so belächelten Step-In Bindung einen völlig neuen Touch gegeben und mit der neuen Step On Bindung eine völlig neue Richtung eröffnet. Die Step On ist einfach, intuitiv und funktionell.

Foto von: Sani Alibabic

Die Bindung, die es in drei verschiedenen Colorways gibt (sechs wenn man es ganz genau nimmt – drei in der Damenversion der Step On, drei für die Herren), wirkt schon auf den ersten Blick sehr durchdacht: Die Bindung wird nicht wie damals mit der Sohle des Boots verbunden, sondern wird über drei Stellen verbunden – seitlich an den Zehen sowie an der Ferse. Das sorgt für beste Kontrolle über das Brett. Beim Aufsteigen klickt die Bindung ein und sitzt sofort bombenfest. Gelöst wird die Bindung über einen kleinen Hebel am Heelcup.

Die Step On Bindung gibt es für 260€

Auch der Boot sorgt für besten Halt. Zur Step On werden zwei verschiedene Boots angeboten: Der High-End Boot Felix überzeugt nicht nur mit BOA Verschlüssen für die nötige Feinjustierung, sondern auch mit einem integrierten Strap für mehr Stabilität. Die kostengünstigere Variante ist der Limelight mit Single BOA.

Boot Felix für 390 €

Boot Limelight Step On für 340 €

Die Step On ist sowohl mit Channel, 4x4 und 3D kompatibel und zur Vorbestellung auf www.burton.com/de/de/step-on erhältlich.

Foto von: Cyril