Siska ist die erste einheimische Surferin auf den Mentawais

In einer Zeit, in der es vermeintlich alles schon mal gegeben hat, gibt es immer noch Menschen, die etwas zum allerersten Mal tun. Siska ist auf den Mentawais eine Surf-Pionierin. Sie ist die erste einheimsiche Surferin, denn die perfekten Wellen der indonesichen Inselgruppe sind hauptsächlich Tourist:innen vorbehalten. 

Siska Tasiripoula ist die erste weibliche Surferin auf den Mentawais, obwohl sie nie eine andere Frau surfen sah. Im Alter von 11 Jahren machte sie in den winzigen Shorebreaks von Toloulaggo, ihrem versteckten Dschungelparadies, ihre ersten Surfversuche. Unter ihren Füßen befand sich ein gebrochenes Surfbrett, ohne Finnen, Leash und Wachs,  das sie nach monatelangem, hartnäckigem Betteln bei ihrem älteren Bruder Mull bekam.

Mehr über ihre beeindruckende Story und ihre Freundschaft mit Surferin Ruby Southwell siehst du hier:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieser Film ist das Verdienst der folgenden Personen, die alles dafür getan haben, um Siskas Story mit der ganzen Welt zu teilen:

Ruby Southwell – Surferin – @rubyandthesunn.
Siska Tasiripoula – Surferin – @liarkerei
Jack O’Grady – Fotografie – @_jackogrady_
Kat Davis – Film und Fotografie – @katdavis_creative
Playground Resort – Gastgeber und Unterkunft – @playground_surf_resort

 

 

Schnee welle

Snow is only frozen water

Schneebedeckte Berge und sonnige Strände mögen weit voneinander entfernt liegen, doch Snowboarden und Surfen verbindet zum einen der Hang zum Abenteuer sowie die Liebe zur Natur und zum anderen das Element Wasser! Und beides ist Soul-Surfing. Beides bringt Gleichgesinnte zusammen und steht für einen eigenen Lifestyle. Die Stories in dieser Ausgabe erzählen daher von Wasser in all seinen Aggregatszuständen und wie es auf unsere Lippen ein Lächeln spült.