Ohren gespitzt für die Lieblingssongs von Vali Höll

Vali Höll ist das Nachwuchs-Talent schlechthin. Mit noch nicht einmal 20 Jahren hat sie schon erreicht, wovon andere ihr Leben lang träumen. Nachdem sie 2018 und 2019 Downhill Weltmeisterin bei den Junioren wurde, verletzte sie sich leider im ersten Jahr bei der Quali in der Elite Kategorie – und das ausgerechnet in ihrem (fast) Home Resort Leogang.

Vali Höll

Doch 2021 scheint ihr Jahr zu sein. Mit neuem Sponsor konnte sie beim Auftakt-Event in Leogang gleich den 2. Platz abgreifen – bei ihrem ersten Rennen in der Elite Kategorie. Beim Crankworx in Innsbruck holte sie sich den Sieg im Downhill und den 3. Platz im Dual Slalom. Beim World Cup in Les Get Anfang Juli stürzte Vali und landete so nur auf dem 7.Platz, aber wir sind uns sicher, dass wir sie dieses Jahr noch öfters auf dem Treppchen sehen werden.

Was uns noch mehr interessiert als Vali‘s Contest-Ergenbisse, ist die Musik, die sie hört. Daher haben wir sie gebeten, ihre Lieblingslieder mit uns zu teilen.

Sound on für Vali’s Playlist.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Laura Haustein Rider's PlaylistFoto von: PANGIE

Vali fährt für das RockShox Trek Race Team und wird zudem von Red Bull und Oakley unterstützt.

Folge Vali bei Instagram: @valihoell

Lust auf noch mehr Musik?

Hier kannst du dir die Rider’s Playlist von anderen Fahrerinnen anhören!

We ride together

Hol dir die Golden Ride Bike Issue

Du möchtest mehr über Vali erfahren? Dann hol dir unsere Bike Issue “We ride together”. Vali erzählt darin ausführlich über ihr letztes Jahr und berichtet von ihren Plänen.

Zudem findest du weitere spannende Stories wie unseren Spot Check Baiersbronn, Mountainbiken auf Madeira, Tipps zum richtigen Bike-Fitting und vieles mehr!

Du bekommst die Ausgabe beim Zeitschriftenhändler deines Vertrauens oder direkt bei uns!